Fremdenverkehrsabgabe ja oder nein?

Re: Fremdenverkehrsabgabe ja oder nein?

Beitragvon Gudrun Beck Di 1. Apr 2008, 08:58

Liebe Leute, guten Tag!

Es überrascht mich, wie geschickt Politik und Verwaltung es in diesem Fall schaffen, aus dem Fremdenverkehrsbeitrag ein MUSS zu generieren.

Die Reihenfolge schafft Fakten

Durch die Gründung dieser Tourismus-GmbH VOOOOR der Absegnung des Fremdenverkehrsbeitrags erreicht sie, dass all diejenigen, die jetzt meinen "einen Fuß in die Tür" bekommen zu müssen und sich mit Eigenkapital als Teilgesellschafter einklinken, in ein Abhängigkeitsverhältnis von diesem Fremdenverkehrsbeitrag geraten. Der Punkt ist doch, dass die Arbeit der GmbH jetzt VOR den endgültigen Absegnungen durch die Räte beginnen soll. Diese Arbeit kostet, zumindest Gehälter. Man wird Kredite brauchen und die gibt es wahrscheinlich gegen Bürgschaften. Also wird man den Fremdenverkehrsbeitrag sehnlichst erwarten!

Viele Grüße

Gudrun Beck
Gudrun Beck
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:55

Re: Fremdenverkehrsabgabe ja oder nein?

Beitragvon haushirschfelder Di 1. Apr 2008, 13:11

Hallo Gudrun,
wir möchten gerne auf Deinen Beitrag mit einer Frage antworten.
Hast Du eine Alternative zu dieser noch zu gründenden GmbH??
Wenn ja, heraus damit!!
Sicherlich sehnen wir ebenfalls keine Fremdenverkehrsabgabe herbei, doch sehen wir bis zum heutigen Zeitpunkt keine andere Möglichkeit.
Wir geben Dir vollkommen Recht, dass eine GmbH Geld kosten wird, besonders die Gehälter.
Mit der Gmbh ist die Wahrscheinlichkeit einer Fremdenverkehrsabgabe sicherlich größer als ohne, doch wird sie gegründet und Wildemann ist nicht dabei sind wir in der Zukunft auf uns allein gestellt. Und wie sollen wir unsere Touristinfo, unsere Veranstaltungen, unsere touristischen Programme und nicht zuletzt unsere Vermarktung bezahlen?
Sollte es keine Fremdenverkehrsabgabe geben platzt die GmbH und wir sind uns auch bewußt, dass unsere Gesellschaftereinlage zur Deckung der entstehneden Kosten verbraucht wird.
Wer nicht wagt - Der nicht gewinnt!!
Wir sind der Meinung Wildemann zieht nur Vorteile aus dem " Ganzen ".
Es sei denn es gibt eine Alternative!

Glück auf
Peter und Claudia
haushirschfelder
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 22:19

Re: Fremdenverkehrsabgabe ja oder nein?

Beitragvon Gudrun Beck Di 1. Apr 2008, 14:54

Hallo Peter und Claudia,

vielen Dank für Euren Beitrag! Gerne gehe ich auf Eure Argumente ein:

- Hast Du eine Alternative zu dieser noch zu gründenden GmbH??

Die Alternative zu Fremdenverkehrsbeitrag und Tourismus-GmbH ist, dass jeder von seinem Geld für sich selbst Werbung macht. Ich kenne mehrere Pensionen und Ferienhäuser in Wildemann, die keinen Mangel an Gästen beklagen, weil die Gastgeber es verstehen, das Internet geschickt als Werbeplattform für ihre Angebote zu nutzen.

- ...sind wir in der Zukunft auf uns allein gestellt.

Das werden wir auch mit dieser GmbH sein, da sie m. M. nach in erster Linie für Altenau arbeiten wird. Schließlich beklagt man dort den größeren Gästeschwund und ist weit mehr vom Tourismus abhängig.

- Und wie sollen wir unsere Touristinfo, unsere Veranstaltungen, unsere touristischen Programme und nicht zuletzt unsere Vermarktung bezahlen?

Über die Kurtaxe und über ehrenamtliche Leistungen z. B. des Verkehrsvereins.

- Sollte es keine Fremdenverkehrsabgabe geben platzt die GmbH und wir sind uns auch bewußt, dass unsere Gesellschaftereinlage zur Deckung der entstehneden Kosten verbraucht wird.

Ja, genau! Reine Geldverschwendung! Es braucht nur einer der Betroffenen zu klagen und - weil wir bei näherer Prüfung durch ein Gericht kein Kurort sein werden - zu gewinnen. Dann sind Eure Gelder weg.

- Wer nicht wagt - Der nicht gewinnt!!

Sehe ich auch so! Jeder sollte seine eigene Werbung vorantreiben!

- Wir sind der Meinung Wildemann zieht nur Vorteile aus dem "Ganzen".

Ich bin da - leider - ganz anderer Meinung.

Glück auf

Gudrun
Gudrun Beck
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:55

Re: Fremdenverkehrsabgabe ja oder nein?

Beitragvon Erik Möllmann So 18. Mai 2008, 15:24

Ein herzliches Hallo nach Wildemann,

[...]
Zuletzt geändert von Erik Möllmann am Fr 13. Apr 2012, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
Erik Möllmann
 
Beiträge: 2
Registriert: So 18. Mai 2008, 15:03

Re: Fremdenverkehrsabgabe ja oder nein?

Beitragvon Elsbeth Di 20. Mai 2008, 10:39

Hallo Erik,

cool, dass Du Dich für unseren schönen Ort interressierst.
Wollte eigentlich nur wissen, ob das Geld, welches aus einem Austritt aus der KBG käme, nicht erst zur Tilgung der Schulden genutzt werden müsste ??
Gruss Elsbeth :P
Elsbeth
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 27. Mär 2008, 12:14
Wohnort: Wildemann

Re: Fremdenverkehrsabgabe ja oder nein?

Beitragvon Erik Möllmann Di 20. Mai 2008, 13:03

Hallo Elsbeth,

[...]
Zuletzt geändert von Erik Möllmann am Fr 13. Apr 2012, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
Erik Möllmann
 
Beiträge: 2
Registriert: So 18. Mai 2008, 15:03

Re: Fremdenverkehrsabgabe ja oder nein?

Beitragvon Elsbeth Di 20. Mai 2008, 22:13

Hallo Erik,

haben uns mal umgehört. Uns wurde gesagt, dass bei einer Auflösung der KBG alle Schulden, und das sind nicht wenige, anteilig auf die einzelnen Orte ( Gesellschafter) umgelegt werden müssten. Das wäre nicht gut. Da hängt noch ne Menge mehr dran ( marode Liegenschaften), und was im Einzelnen die von uns Gewählten absprechen, weiss ja leider keiner. Ist wie mit dieser blöden Therme in Altenau. Wir müssen bürgen, und uns hat keiner gefragt ob wir das wollen. :x

Uns jüngeren Wildemannern ist es in erster Linie wichtig, unsere soziale Infrastruktur zu erhalten, sonst stirbt der Ort aus. Ob das klappt weiss keiner.

Und mit der OTM, naja wir sind gespannt wie es wird. Sicherlich haben wir auch gehört wie in anderen Orten, wie z.B. Bad Harzburg, Unzufriedenheit nach der Einführung einer Verkehrsabgabe herrscht. Der Eine hat mehr eingezahlt als der Andere, deshalb will er mehr entscheiden usw..
Man muss halt so etwas im Vorfeld abklären. Versuch macht klug.

Ausserdem haben wir auch schon gehöhrt, dass die grösseren Firmen ( Inovationspark Cl- Z) nicht bezahlen müssten. Wieder nur die Kleinen??

Also, wir träumen von einem noch besseren Wildemann

Gute Nacht, Elsbeth
Elsbeth
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 27. Mär 2008, 12:14
Wohnort: Wildemann

Vorherige

Zurück zu Stadtgespräch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast

cron